Überraschende Kraft von Kurkuma

adnanakarJede Pflanze hat im menschlichen Körper an einen oder mehreren Punkten heilende kraft. Proteine und Molekulare Bausteine in Pflanzen wählen einige Organe aus und über Blut erreichen sie durch Bindung an Protein-Bausteine das betroffene Organ.

Das Überraschende ist die Kraft der Kurkuma. Curcimin kann dem Untersuchungen nach, fast alle Organe im menschlichen Körper erreichen, die Blut-Hirn-Schranke überschreiten, hormonelle Organe beeinflussen, auf allen Krebszellen wirken, bei Erkrankungen wie, Schlaganfall, Alzheimer, Entzündungen, Lungen fibröse, Leber und Galle versagen,, Immunsystem usw. Heilwirkung zeigen. Über 5000 Forschungsergebnisse werden als erstaunlich betrachtet und das Geheimnis der großen Fähigkeit von Curcumin ist weiterhin Forschungsthema. Gemeinsame Meinung auf alle Forschungsarbeiten ist das Curcimin, insbesondere bei Krebs, Infektionen, bei großen Problemen wie Hirn-und Lebererkrankungen, unverzichtbar sein wird.

Kurkuma (Curcumin) Warum spät entdeckt?

Es ist Bekannt dass es Weltweit seit 4000 Jahren verwendet wird. Einschließlich in der Zeit von Osmanischen Reich blieb die Verwendung Weltweit als Gewürz. Insbesondere im Fernen Osten ist bekannt dass es bei Heilungen von sehr wichtigen Krankheiten hilft und wird bei den Behandlungen verwendet. Aber Grund der nicht-Entwicklung dieser Pfalzen-Wurzel war dass es außerhalb von Pulverform nie bearbeitet werden konnte. Einschließlich der Aufzeichnungen von Osmanischen Reich sind die wundersamen Eigenschaften in Vergangenen Literaturen nicht eingetragen. Fast alle Pflanzen in der Natur konnten in Form von Tee, Tinktur, Extrakt bearbeitet werden aber bei Gelbwurz war dieser Prozess nicht möglich. Nach der Entdeckung des Wirkstoffes Curcumin von Gelbwurz in den frühen 1900er Jahren von Europäischen Wissenschaftler, wurde in den letzten 20 Jahren im Folge der technologischen Forschung sei es auch mit Verspätung entdeckt und angefangen umfangreich klinisch zu Forschen.

WARUM WURDE BIS HEUTE KEIN WIRKSAMES FORMULAR VON KURKUMA (CURCUMIN) GEMACHT

Die Forschungen über Kurkuma zeigen dass, 85% von Kurkuma Pulver wird aus dem Darm ausgestoßen ohne das es durch menschlichen Körper aufgenommen werden kann. Darüber hinaus kann Pulverform außer mit Lösungsmitteln wie Ethanol, DMSO im Wasser oder menschlichen Körper sich nicht lösen. Bei Patienten die Kurkuma Pulver bekamen beobachtete man im Magen, Verdauungssystem und Därmen bestimmten Anteilen von Kurkuma Wirkstoffen wobei es; im Leber metabolisiert wird konnte in niedrigen Dosen im Serum beobachtet werden. In klinischen Studien unter Verwendung von Lösungsmittel konnten positive Ergebnisse ermittelt werden.

Aber die Kurkuma ist so eine interessante Pflanze dass, auch wenn es sich im Lösungsmittel löst erlaubt es keine Rückgewinnung von Lösemitteln und erlaubt fast keine Essenz Extraktion. Aus diesem Grund könnte bis heute Kurkuma Extrakt nicht hergestellt werden,

Extraktionsverfahren ist als ein Verfahren bekannt wo von Pflanzen und Blumen Extrakt gewonnen wird, wo bestimmte Chemikalien oder Lösungsmittel eigesetzt werden und mit bestimmten Temperaturen wieder von der Pflanze entfernt werden, Kurkuma Extrakt Extraktion war nicht mit bekannten Extraktionsverfahren möglich. Deshalb hat IMMU-NAT in den letzten 3 Jahren über verschiedene Extraktionsverfahren Forschung und Entwicklung gemacht und schaffte Kurkuma Extrakt herzustellen. Dieses Verfahren wurde faz3-A2 genannt und wird so ins Literatur eingehen.

Kurkuma-Extrakt wurde für den menschlichen Gebrauch frei von jeglichen Chemikalien und ohne Verlust von Wirkstoffen Weltweit zum ersten Mal von IMMU-NAT hergestellt. IMMU-NAT Unternehmen hat neben Gelbwurz auch Ingwer als Flüssig- Extrakt hergestellt und diese zwei wichtige Projekte den Menschen in Dienst gestellt.

Adnan AKAR
General Manager
Immun-nat Kräutermedizin und Natürliche Gesundheit Produkte